Estrich trocknen in Berlin

Wir sind Ihr erster Ansprechpartner in Berlin, wenn es um das Trocknen von Estrich beim Hausbau geht. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie mit uns nicht nur von den zahlreichen Vorteilen der Bautrocknung profitieren, sondern auch bares Geld sparen, während Sie den Hausbau beschleunigen.

Estrichlegung

Mit uns in nur 4 Wochen zur Belegreife von 0,3 %

Estrich-Trocknung zum NULL-Tarif

Sie lesen richtig! Mit unserem Trocknungsverfahren sparen Sie unterm Strich mehr als unsere Trocknung kostet. Denn eine fachgerechte Trocknung bringt viele Vorteile mit sich, die Sie ohne Bautrocknung nicht erreichen würden.
Als Vorreiter auf dem Gebiet der Estrich-Trocknung beraten wir Sie gern kostenlos und vollkommen unverbindlich.

Unser Team in Berlin ist für Sie da.

Mit Bautrocknung den Estrich trocknen

Rohbau

Pro 100 m² sparen Sie etwa 1000 €

haus in der natur

Bauschimmel vermeiden

Trocknungszeit um 65% verkürzen

Energieeefizienz

Perfektes Raumklima

Bauschimmel

Jetzt Ihren Estrich zuverlässig trocknen lassen!

Professionelle
Estrich-Trocknung

40 mm Anhydrid- oder Zementestrich
6
80
pro m²
  • Trocknung von 40 mm Estrich
  • Trocknung bis auf 0,3% Restfeuchte
  • Garantiert kein Bauschimmel-Befall
  • Service und Beratung

Estrich trocknen in Berlin - günstiger als Sie denken

Sie behalten alle Kosten unter Kontrolle, denn wir trocknen Ihren Estrich zum vorher vereinbarten Festpreis. Keine versteckten Kosten und Sie bezahlen erst, wenn die Trocknung abgeschlossen ist. Damit sind Sie garantiert auf der sicheren Seite. Eine professionelle Trocknung des Estrichs ist vollkommen unbedenklich und hat absolut keine negativen Auswirkungen auf die Haltbarkeit oder Stabilität des Estrichs. Garantiert rissfrei!

Wir trocknen so lange, bis es wirklich trocken ist!

Natürlich werden Sie während der Planung, der Durchführung und auch danach von uns umfassend betreut. Auf uns können Sie sich verlassen. Mit unseren zerstörungsfreien Messmethoden können wir Ihnen einen guten Anhalt geben, wann es Zeit für eine CM-Messung ist.

Ihre Vorteile der Estrich-Trocknung in Berlin

Rohbau

Bauzeit verkürzen

Mit uns verkürzen Sie die Trocknungszeit des Estrichs um 6 bis 8 Wochen. Dies wirkt positiv sich auf die Bauzeit aus und Sie können eher in neue Heim einziehen.

Sie sparen ca. 6 - 8 Wochen Bauzeit

Heiz- und Energiekosten sparen

Pro 100 m² Wohnfläche sparen Sie mit Bautrocknung etwa 1700 € Energiekosten. Abzüglich unserer Kosten sind das 1000 € Ersparnis.

Sie sparen ca. 1000 Euro

Energieeefizienz
haus in der natur

Perfektes Raumklima

Die ideale Raumfeuchtigkeit liegt bei 50 % relativer Feuchtigkeit.

Ist nun allerdings die Bausubstanz nicht richtig trocken, gibt sie über Jahre hinweg kontinuierlich Feuchtigkeit an die Raumluft ab. Selbst kurz nach dem Lüften liegt die Luftfeuchtigkeit wieder bei 75 % und höher. Eine zu feuchte Luft ist ein idealer Lebensraum für Schimmel, Keime, Sporen und Bakterien.

Ein perfektes Raumklima ist unbezahlbar

Bauschimmel vermeiden

Viele Hausbauer haben während der Trocknungsphase mit Feuchtigkeit an den Wänden, der Decke und den Fenstern zu kämpfen. Dies sind die perfekten klimatischen Bedingungen für Schimmel. In kurzer Zeit breitet er sich im gesamten Haus aus. Dies ist nicht nur gesundheitsschädlich, sondern kostet auch eine Menge Geld für die Beseitigung.

Sparen Sie sich unnötige Ausgaben

Bauschimmel
Hausbaukosten

Unterm Strich können Sie nur sparen

Sie genießen nicht nur die zahlreichen Vorzüge einer professionellen Bautrocknung. Die Trocknung des Estrichs kostet sogar bedeutend weniger, als Sie am Ende mit den gesamten Vorzügen sparen.

Bautrocknung kostet nichts!

Sie sparen 1000 €pro 100 m²

Mit Bautrocknung den Estrich trocknen

Zeit ist Geld und das ist beim Haus- und Wohnungsbau bekanntlich knapp. Darum verkürzen wir durch den Einsatz von modernen Bautrocknern die Trocknungsdauer um mehrere Wochen. Damit können Folgearbeiten schneller starten und Ihr Eigenheim ist schneller einzugsbereit. Gleichzeitig profitieren Sie von vielen weiteren Vorteilen.

Jetzt Angebot zum Estrich trocknen einholen

Gern unterbreiten wir Ihnen kostenlos ein maßgeschneidertes unverbindliches Angebot, das perfekt auf Ihr Bauvorhaben und Ihre Wünsche zugeschnitten ist. Bei uns erhalten Sie eine qualifizierte Beratung und einen begleitenden Rundum-Service, der von der Planung bis zur Durchführung und Nachbereitung reicht. Unsere Experten und Techniker in Berlin stehen Ihnen jederzeit und kostenfrei zur Verfügung.

Lesen Sie den kompletten Ratgeber zur Estrich-Trocknung mit allen Fakten.

Fragen zur Estrich-Trocknung

Häufig gestellte Fragen und deren Antworten

Die Trocknung von Estrich funktioniert wie die Bautrocknung nach dem gleichen Prinzip. Bautrockner, auch Luftentfeuchter genannt, reduzieren die Feuchtigkeit der Raumluft. Diese getrocknete Raumluft ist in der Lage, schneller und mehr Feuchtigkeit der Bausubstanz in Form von Verdunstung aufzunehmen. Diese hinzugewonnene Feuchtigkeit wird durch die Bautrockner wieder entfernt. Dieser stetige wiederkehrende Kreislauf trocknet so Schritt für Schritt die Bausubstanz und den Estrich.

Ganz klares Nein, Bautrocknung ist vollkommen unbedenklich und hat keinerlei negativen Einflüsse auf die Haltbarkeit oder Stabilität des Estrichs. Dank unserem Knowhow trocknen wir den Estrich kontrolliert bis zur Belegereife.

Risse im Estrich sind sehr selten und in der Regel nicht auf Bautrocknung zurückzuführen. Die häufigsten Ursachen von Rissen sind unsachgemäß verlegte Flächen, fehlende Dehnungsfugen oder zu große zusammenhängende Flächen.

Während unserer Trocknung sind uns noch keine Risse entstanden. Dies erreichen wir über eine kontrollierte und vorsichtige Trocknung.

Nein, unsere Bautrockner arbeiten vollkommen selbstständig. Sie müssen nichts unternehmen, alle Geräte pumpen das entzogene Wasser selbstständig ab. Dies macht unbeaufsichtigte Trocknung möglich, auch wenn tagelang niemand auf der Baustelle sein kann.

Wir liefern Ihnen alle benötigten Geräte zum Einsatzort, bauen die Geräte auf und richten alles für die Trocknung ein. Sie müssen sich also um nichts kümmern.

Die richtige Technik zum Estrich trocknen in Berlin

Für die Trocknung von Estrich während des Hausbaus haben wir spezielle Trocknungsgeräte im Einsatz, die vollkommen selbstständig arbeiten. Diese Technik macht Baustellenbesuche überflüssig, denn ein Leeren des Kondensatbehälters ist nicht notwendig. Unsere Estrich-Trockner arbeiten energiesparend und zuverlässig. Das spart eine Menge Zeit und schont die Umwelt.

Perfektes Raumklima

Wohlfühlgarantie ist bei uns inklusive. Denn eine trockene Bausubstanz gibt nach Baufertigstellung so gut wie keine Feuchtigkeit mehr an die Raumluft ab.

Dies ist eine nachhaltige Verbesserung des Raumklimas, denn nur so lassen sich Schimmel, Sporen und Keime aus dem Eigenheim fernhalten. Dies fördert nicht nur Ihre Gesundheit, sondern sorgt für eine bessere Wohlfühlatmosphäre.

Heizen und Lüften vs. Bautrocknung

Früher war die Praxis des Heizens und Lüftens weit verbreitet und galt als die Lösung zum Trocknen von Estrich. Die Technik hat sich allerdings in den letzten Jahrzehnten stark weiterentwickelt. Auch der Zeitdruck, dem der Hausbauer unterliegt, ist angestiegen. Eine möglichst schnelle Fertigstellung des Hauses ist daher die höchste Priorität vieler Hausbauer. Daher entdecken immer mehr Bauherren die Vorzüge einer maschinellen Trocknung des Estrichs. Wir stellen hier die beiden Methoden kurz gegenüber.

Estrich durch lüften und heizen trocknen

Beim Heizen und Lüften wird der Estrich selbst durch Fußbodenheizung oder die Umgebungsluft mittels mobiler Elektro-Heizgeräte aufgeheizt. Dies liefert die für die Verdunstung notwendige Energie.

Für die Aufheizung der Umgebungsluft und des Estrichs zu Beginn werden pro 100 qm etwa 1430 kWh Energie benötigt. Das sind etwa 430 Euro Heizkosten.

Bei jedem Lüftungsgang geht jedoch Wärme verloren, die im durch Heizgeräte neu zugeführt werden muss. Auch beim Verdunsten der Feuchtigkeit wird Wärme entzogen (Verdunstungskälte). Das sind etwa 28 kWh Energie pro Lüftungsgang. Bei 4 Lüftungsgängen am Tag liegen wir also bei 112 kWh Heizbedarf pro Tag. Die bedeutet bei 60 Tagen Trocknungszeit für eine Trocknung auf 2 % Restfeuchte ganze 6720 kWh Energiebedarf für das regelmäßige Aufheizen nach dem Lüften, was in Kosten bei etwa 2010 Euro entspricht.

Ihre Kosten: 2446

Ihre Dauer: 8 Wochen

Restfeuchte: 2%

Sie sehen also, dass dieses Vorgehen nicht nur sehr teuer ist, sondern auch sehr lange dauert. Schlecht für die Umwelt ist es obendrein.

Estrich durch Bautrocknung trocknen

Bei der Bautrocknung wird der Estrich und die Umgebungsluft ebenfalls einmal initial auf 30 bis 35 Grad erwärmt.

Auch hier werden pro 100 qm etwa 1430 kWh Energie benötigt, was etwa 430 Euro entspricht.

Da bei der Bautrocknung jedoch eine Lüftung nicht mehr notwendig ist und sogar kontraproduktiv wäre, geht hier so gut wie keine Wärme mehr verloren. Auch wird die Verdunstungswärme wieder zurückgewonnen, denn diese wird bei Kondensation im Bautrockner wieder zurückgewonnen. Es ist also kein zusätzliches Aufheizen des Raumes und des Estrichs mehr notwendig. Die zur Erhaltung notwendigen Energie liefert die Abwärme des Estrich-Trockners. Diese liegt bei etwa 1,7 kW, was in der Summe 40 kWh pro Tag ausmacht. Bei einer Trocknungszeit von 28 Tagen kommen wir auf einen Energiebedarf von 1120 kWh, was etwa 336 Euro ausmacht.

Ihre Kosten: 1466

Ihre Dauer: 4 Wochen

Restfeuchte: 0,3%

Fazit

Mit Bautrocknung sind Sie nicht nur doppelt so schnell, Sie erreichen auch eine Restfeuchtigkeit von nur 0,3%. Gleichzeitig kostet Sie der Einsatz von Bautrocknern keinen Cent. Sie sparen sogar noch 1000 € und schonen die Umwelt.

Noch unsicher?

Scheuen Sie nicht uns zu kontaktieren. Unsere Experten freuen sich auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht und beraten Sie kostenlos und unverbindlich.

Estrich Belegreif-Heizung

Zur Unterstützung der Trocknung des Estrichs wird die sogenannte Belegereif-Heizung durchgeführt. Doch worum handelt es sich da?

Um die Verdunstung des Wassers im Estrich zu beschleunigen und die Trocknung voranzutreiben, wird die Fußbodenheizung genutzt, um den Estrich auf eine Temperatur von bis zu 55 Grad zu heizen. Das Hochfahren der Fußbodenheizung erfolgt in mehreren Schritten, um Spannungen und Risse zu verhindern.

Hierbei handelt es sich um ein sehr effizientes Verfahren, dass die Trocknung nochmals beschleunigt. In fast allen Fällen kommen aber parallel Estrich-Trockner zum Einsatz, da gerade in der Anfangsphase große Mengen Wasser aus dem Estrich herausgezogen werden. Diese Mengen Wasser können Sie durch Lüften nicht mehr zuverlässig entfernen. Es droht Schimmel durch Kondenswasserbildung.

Estrich-Heizung

Im Grunde handelt es sich bei diesen Geräten um eine etwas modifizierte Warmwasser-Therme, die mit Leistungen von 22 bis 44 kW arbeiten. Für ein 230 qm Haus werden etwa 44 kW Leistung benötigt.

Eine solche Therme erhalten Sie in der Regel beim Heizungsbauer Ihres Vertrauens oder bei einigen Estrich-Legern. Besonderheit dieser speziellen Thermen ist, dass sie über spezielle Automatik-Programme verfügen und vollkommen selbstständig den Estrich hoch und wieder herunter heizen.

Was gehört zur Hausbau-Trocknung?

Die Trocknung im Rahmen eines Hausbaus umfasst nicht nur das Trocknen von Estrich, sondern auch die Trocknung des Innenputz. Dieser kann je nach Stärke eine Menge Feuchtigkeit abgeben. Beides schaffen wir in nur einem Schritt parallel ohne größeren Mehraufwand, denn beide profitieren von einer trockenen Umgebungsluft.

Pro 100 m² Hausbau-Fläche gelangen 2800 Liter Wasser in die Bausubstanz.

Diese beim Bau eingebrachte Feuchtigkeit muss natürlich wieder entfernt werden. Mit bloßem Lüften werden Sie hier schnell an Ihre Grenzen gelangen, denn die Raumluft erreicht bereits wenige Minuten nachdem Lüften wieder tropische Werte. Je nach Jahreszeit holen Sie mit dem Lüften auch viel Kälte ins Haus und verlieren eine Menge Wärme an die Umwelt. Diese verlorene Wärme müssen Sie der Bausubstanz aber wieder zuführen, denn diese wird beim physikalischen Prozess der Verdunstung benötigt.

Abhilfe schaffen hier Estrich-Trockner. Diese Geräte schöpfen die Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft, ohne der Luft Wärme zu entziehen. Diese Energie wird nämlich für die Oberflächen-Verdunstung an der Bausubstanz benötigt. Gleichzeitig halten Sie die Wärme im Haus, da nichts nach außen gelangt. Dies entlastet während der Aufheizphase die Fußbodenheizung und spart Energie. Das ist Estrich trocknen mit moderner Technik.

Warum den Estrich trocknen? Unser Team in Berlin berät Sie gern.

Haben Sie Fragen?

Unsere freundlichen Mitarbeiter in Berlin sind gern für Sie da und beantworten alle Ihre Fragen rund um einen trocknen Estrich. Wir beraten Sie bereits am Telefon, von welchen Vorteilen Sie profitieren können.

Logo WIRmachenTROCKEN

Warum wir die Besten sind?

Kundenzufriedenheit

Wir legen Wert auf höchste Kundenzufriedenheit. Dies erreichen wir, indem wir uns intensiv mit Ihrem Anliegen befassen und eine individuelle Lösung erarbeiten. Wir trocknen so lange, bis Sie zufrieden sind.

Schnelle Trocknung statt schnelles Geld

Manch unseriöser Mitbewerber setzt eher auf schnelles Geld und hohe Mietpreise. Nicht mit uns! Sie sollen von dem was Sie mirWir vermieten Ihnen nur, was Ihnen auch hilft. Durch den Einsatz moderner Bautrockner gelangen Sie 30% schneller ans Ziel und sparen Energie.

Service

Bei uns profitieren Sie nicht nur von den besten Preisen, sondern auch von unserem ausgezeichneten Service.

Lässt sich Bauschimmel verhindern?

Bauschimmel ist für viele Bauherren ein nur zu gut bekanntes Problem. Bereits wenige Tage nach Legung des Estrichs bildet sich Kondenswasser an der Decke oder an Wänden. Dies ist ein deutliches Zeichen, dass ein Feuchtigkeitsstau stattfindet. Die relative Luftfeuchtigkeit liegt bei über 90 %. Mit bloßem Lüften ist gerade in der Anfangsphase der Trocknung dieses Problem nicht in den Griff zu bekommen. Hier helfen Estrich-Trockner zuverlässig die Feuchtigkeit zu entfernen.

Den Estrich lüften statt trocknen?

Ein Lüften erscheint für viele Hausbauer im ersten Moment günstiger und einfacher. Doch dieser Schein trügt. Denn wird die Baufeuchtigkeit während des Hausbaus nicht vollständig entfernt, drohen später schlimme Folgen. Schimmel in der Bauphase sind noch die geringsten der Probleme. Denn auch nach Einzug ins fertige Haus gibt eine nicht vollständig getrocknete Bausubstanz kontinuierlich Feuchtigkeit ab. Dies sorgt für eine langfristig anhaltende hohe Luftfeuchtigkeit im Haus, die ideale Bedingungen für Schimmel und Keime bietet.

Beim Hausbau gelangen pro 100 m² Hausbaufläche 2800 Liter Wasser in die Bausubtanz. Die Raumluft von einem 100 m² Haus kann allerdings höchstens 5 Liter Wasser aufnehmen, bevor sie komplett gesättigt ist. Dies würde bedeuten, dass Sie mindestens 560 Mal Lüften müssten, um rechnerisch alles Wasser entfernen zu können. Sie sehen also, dass dies gar nicht im Möglichen liegt.

Eine zuverlässige Lösung bieten hier Bautrockner, die richtig dimensioniert die Luftfeuchtigkeit auf 30% bis 40% senken. Dies sind ideale Bedingungen für eine effektive Trocknung des Estrichs.

Jetzt anrufen

Wir beraten Sie bereits am Telefon

Unser Standort in Berlin

Unser Team in Berlin freut sich über Ihren Anruf oder Ihre Nachricht. Gern beraten wir Sie, wie Sie Ihren Estrich schnell und sicher trocken bekommen. Berlin ist einer unserer zentraler Standorte für Trocknungsvorhaben.